Login
Login X

Endlich Volljährig! Diese GG’s feiern ihren 18. Ge

19.06.2022
14:00 Until 18:30 Time

„endlich volljährig“, lautet das Motto dieser Probe! Wird Zeit, dieses spannende Tasting anzuschieben. Wie zeigen sich die Riesling GG’s der deutschen VDP Top-Winzer nach 18 Jahren? Wie präsentiert sich dieser heterogene Jahrgang 2004 zum heutigen Zeitpunkt? Der sogenannte Sandwich-Jahrgang – zwischen dem heißen Jahrgang 2003 und dem teilweise feucht-warmen Jahr 2005? In 2004 waren die Wetterbedingungen eher gegenteilig, insgesamt feucht, kühl, manche Weine sogar fast eine Spur unreif.

Address: Sedanstraße, 50668 Köln, Deutschland
Organiser: Christina Fischer
Price: € 109
Price for members: € 89
Registration deadline: 18.06.2022
Email: christina.fischer@genuss-werkstatt.net

Am Sonntag, den 19.6.2022 verkosten wir „blind“ knapp zwei Dutzend Weine, beschreiben und bestimmen das jeweilige Anbaugebiet, Rebsorte, Winzer und was sonst noch geht.

Das Tasting hat Christina Fischer für den Club der Weinakademiker, interessierte Fachleute und Weinfreaks zusammengestellt. In der Kölner WineBANK serviert sie Euch die spannenden Tropfen in gewohnt kurzweiliger Art. Wir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen und dass alle ein bisschen neugierig geworden sind!

BLIND-TASTING „Horizontale des Jahrgangs 2004“
„Die schmerzliche Stelle zwischen reif und jung!“ Annette Köwerich, Dezember 2016

Was?
Ein Blindtasting des Jahrgangs 2004 deutscher Gewächse und Europäischer Trouvaillen. Spannung garantiert!

Eine Vorab-Auswahl der Weine:

2004 Clos Mogador, René Barbier, Priorat
2004 Idig Riesling GG, Steffen Christmann, Gimmeldingen, Pfalz
2004 Weißburgunder Im Sonnenschein, Rebholz, Siebeldingen, Pfalz
2004 Riesling Halbstück, Knipser, Laumersheim, Pfalz
2004 Hermannshöhle Riesling GG, Hermann Dönnhoff, Nahe
2004 Pettenthal Riesling GG, Heyl zu Hernsheim, Rheinhessen
2004 Kalmit Terrassen Riesling, Boris Kranz, Ilbesheim, Pfalz
2004 Hochheimer Hölle Goldkapsel, 1. Gewächs, Künstler, Rheingau
2004 Burgberg, Schlossgut Diel, Dorsheim, Nahe
2004 Ungeheuer Riesling GG, Sabine Mosbacher-Düringer, Pfalz
2004 Contrada Labirinto, Azienda Agricola COS, Sizilien
2004 Marienburg Fahrlay Riesling Spätlese, Clemens Busch, Mosel
2004 Mandelberg Weißer Burgunder GG, Dr. Wehrheim, Birkweiler, Pfalz
2004 Morstein Riesling GG, Philipp Wittmann, Westhofen, Rheinhessen
2004 Orrizonte, Christian Zündel, Tessin
2004 Kaisersteinfels Alte Reben, Spätlese trocken, Leitz, Rheingau
2004 Iphöfer Kronsberg Silvaner Auslese, Weingut Emmerich, Iphofen
2004 Kirchenstück Riesling GG, Acham-Magin, Forst
2004 Spätburgunder Spätlese trocken, Bernhart, Schweigen

Wer meint, dass er jetzt Bescheid wüsste, kommt jetzt das dicke Ende: Es kann Korkschmecker geben oder andere unvorhergesehene Überraschungen. Somit sind zwar viele Weine aufgelistet – jedoch in der falschen Reihenfolge! ;o)).

Wann?
Sonntag, den 19. Juni 2022, von 14 – 18 Uhr
Treffpunkt in der WineBANK mit Brot, Butter und einem leckeren Imbiss ab 14 Uhr | TASTING 14.30 – 18.00 Uhr | anschließend Reste aufessen und Flaschen leeren. Gerolsteiner Mineralwasser als Ausgleich und Durstlöscher.

Wo?
WineBANK Köln, Sedanstraße 2, 50668 Köln

Wer?
Weinakademiker, Diploma-Studenten, Sommeliers, Vinissima, Händler und WineBANKER. max. 18 Personen

Hygiene-Maßnahmen?
Es gilt 3Gplus, also zwei- oder dreimal geimpft plus tagesaktuellem Test. Tasting in der wineBANK mit ca. 130 cm Sitzabstand. Inhouse generell „Maskenpflicht“ bis zum Sitzplatz.