Login
Login X

DWI-Workshop 2019

03. - 04.02.2019

Alle Jahre wieder!
Bereits zum vierten Mal findet dieses spannende Wein-Weiterbildungsprogramm des Deutschen Weininstituts statt. Zu diesem Anlass treffen sich rund 50 Weinakademiker, WSET’ler, Diploma-Studenten und drücken zwei Tage die Schulbank.



Address: Hotel Kronenschlösschen, Rheinallee, 65347 Eltville am Rhein
Organiser: Steffen Schindler, DWI; Waltraud Lanius, Christina Fischer, Club der Weinakademiker
Price: 75 €
Price for members: 75 €
Registration deadline: 07.01.2019
Email: christina.fischer@genuss-werkstatt.net

DWI WORKSHOP 2019

Sonntag, 3.2.2018
DWI-Workshop „Über das Für und Wider Alter Reben”

18.15 Uhr
Begrüssungsschwatz und Get together der Weinakademiker, WSET'ler und Diploma-Studenten im Rheinsaal des Kronenschlösschens

18:30 – 19.30 Uhr
Das Deutsche Weininstitut (DWI) lädt ein: Über das Für und Wider Alter Reben! Was zeichnet Alte Reben im Gegensatz zu jüngeren Rebstöcken aus? Kurze Facts und Statements unterschiedlicher Fachleute und Winzer.

19:30 - 22:00 Uhr
Bewegung, Rotation und Kommunikation: Speisen- und Weinparcours®
Alte Reben treffen jugendliche Köstlichkeiten. Chef Simon Stirnal serviert mit seinen Köchen stationsweise kleine Gerichte mit dem dazu passenden Wein.

ab 22:00 Uhr
Schwatzhafter Ausklang im Bistro. Sommelier Florian Richter öffnet seinen Keller! Entdeckt die Schätze der Kronenschlösschen-Weinkarte. Achtung: Selbstzahler ;o)).

Montag, 4.2.2019
DWI-Workshop WSET „Von Alten Reben und jungen Gesetzen“

8:30 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer

9:00 bis 9:30 Uhr
Begrüßung und Aktuelles vom Deutschen Weininstitut (Trends, Zahlen, Fakten und Erfolgsgeschichten) Steffen Schindler, Deutsches Weininstitut

9:30 bis 9:45 Uhr
Club der Weinakademiker – Wer und wozu?! Wein-Weiterbildung, Angebotspalette und Netzwerk

9:45 bis 10:00 Uhr
Fragen und Kommunikation

10:00 bis 11:00 Uhr
Über das Für und Wider Alter Reben! Einfluss des Reben-Alters auf die physiologischen Parameter. Quelle: Vortrag von Prof. Dr. Manfred Stoll auf dem Internationalen Riesling-Symposium in Englisch: Influence of grapevine age on physiological parameters.

11:00 bis 12:30 Uhr
Wie Lagerung die Qualität von Wein beeinflussen kann. Was ist wichtig für die Lagerfähigkeit von Weinen? Im Weinbau, im Keller und bei der Lagerung.

12:30 bis 14:00 Uhr
Mittagessen | Kaffee und Kommunikation

14:00 bis 15:00 Uhr
Was steckt hinter dem Begriff Schutzgemeinschaft? Die deutschen Winzer diskutieren nach langem Zögern ein neues Weinrecht. Bevor es ans Eingemachte geht, wie deutsche Weine in Zukunft definiert werden, dreht sich die Diskussion erstmal um die Organisation. Die nimmt in Form der Schutzgemeinschaften breiten Raum ein… Quelle Meininger

15:00 bis 16:00 Uhr
Prickelndes Finale: Von Pet Nat bis Methode Chempenoise. Was tut sich in der Szene?

16.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Ansprechpartner / Anmeldungen

DWI
Steffen Schindler, 06135 – 9323 251
Lisa Richter, 06135 – 9323 256; lisa.richter@deutscheweine.de

Anmeldung zum DWI Workshop WSET
Link: http://members.askallo.com/index.php?pn=Survey_Survey&oid=4d490ca497305bcf562abe854b804d6a

Kosten: € 75 pro Person (inkl. aller Vorträge, Weine, Speisen und Selters Mineralwasser)

Hotel-Kontakt: Beate Mayer | Telefon: +49 (0) 67 23 640 | Telefax: +49 (0) 67 23 76 63 | info@kronenschloesschen.de | www.kronenschloesschen.de

Club der Weinakademiker
Waltraud Lanius, waltraud.lanius@web.de; +49 173 84 12 882
Christina Fischer, christina.fischer@genuss-werkstatt.net; +49 170 48 56 014