Login
Login X

Weg zum Terroirgedanken & Lagen-Klassifizierungen

11.10.2020
13:00 bis 19:00 Uhr

=> Der Weg zum Terroirgedanken und zur Lagen-Klassifizierungen Beispielhafte Unterschiede und Ähnlichkeiten DOCa Rioja | DOP Bierzo | DOCa Priorato

Adresse: wineBANK Köln, Sedanstraße 2, 50668 Köln | www.winebank.de
Organisator: Christina Fischer
Kosten: € 69
Kosten für Mitglieder: € 39
Anmeldeschluss: 02.10.2020
Email: christina.fischer@genuss-werkstatt.net

11. Oktober 2020 in Köln
ICEX/Wein aus Spanien präsentiert den regionalen Weg zum Terroirgedanken und zu einer Lagen-Klassifizierung.
Schmeckbare Unterschiede und Ähnlichkeiten anhand von beispielhaften Weinen der Regionen DOCa Rioja, DOP Bierzo und DOCa Priorato mit Referent: David Schwarzwälder.
Apero und Intro: Kurzweiliges La Mancha UpDate.

Folgendes Programm ist geplant:

Was? Der Weg zum Terroirgedanken und zur Lagen-Klassifizierungen. Beispielhafte Unterschiede und Ähnlichkeiten an den Beispielen DOCa Rioja, DOP Bierzo und DOCa Priorato. Referent David Schwarzwälder.

Wann? Sonntag, den 11. Oktober 2020, von 13 - 19 Uhr

Treffpunkt in der wineBANK mit Käse & Brot ab 12 Uhr | TASTING 13 – 16.30 Uhr | ab 17 Uhr Tapas für den kleinen Appetit. 

Wo? wineBANK Köln, Sedanstraße 2, 50668 Köln

Wer? Weinakademiker, Diploma-Studenten, Sommeliers und Händler. 15 - 30 Personen

Hygiene-Maßnahmen? Werden beachtet! Tasting in der wineBANK mit ausreichendem Abstand. Inhouse generell „Maskenpflicht“ bis zum Sitzplatz.     

Das Kleingedruckte: Der Preis für Weinakademiker beträgt € 39, für Diploma-Studenten € 59 pro Person und für Gäste € 69 für alle Weine, Wasser und Tapas. Zu Beginn gibt’s kaltes Gerolsteiner Mineralwasser, köstlichen Käse und leckeres Brot, sowie einen Begrüßungsschnack als Grundlage. Eine verbindliche Anmeldung zu diesem Treffen bitte möglichst zeitnah per mail an christina.fischer@genuss-werkstatt.net. Mit der Anmeldebestätigung wird auch die Rechnung einschließlich Kontodaten für die Überweisung verschickt. Ohne Vorauszahlung keine Teilnahme! Eine kostenfreie Abmeldung ist bis 1.10.2020 möglich. Danach müssen entweder die Kosten übernommen oder ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.