Login
Login X

Kalmit-Vertikale => 2004 - 2020

07.11.2021
13:00 bis 17:30 Uhr

Die Rebstöcke unterhalb der kleinen Kapelle blicken selbstbewusst aus 272 Meter Höhe auf den Rest der Kalmit und die südliche Pfalz. Auf den horizontalen Kalkstein-Terrassen fühlt sich der Riesling pudelwohl, das Mikroklima, die südwestliche Ausrichtung und der spätere Wein sind einfach einzigartig.

Adresse: wineBANK, Sedanstraße 2, Köln, Deutschland
Organisator: Christina Fischer
Kosten: € 69 für Studenten
Kosten für Mitglieder: € 59
Anmeldeschluss: 06.11.2021
Email: christina.fischer@genuss-werkstatt.net

Christina Fischer traf die Familie Kranz bereits in den 1990er Jahren. Bei der alljährlichen Weinauswahl der Sommelier-Party war drei Jahre hintereinander ein Riesling Literwein unter den Favoriten. Die Sommelière wollte mehr über das Weingut wissen und reiste in die Pfalz. Seitdem kauft sie bei Boris Kranz die grossen Rieslinge der Kalmit. Und jetzt ziehen Sie sich warm an! Gemeinsam mit Kerstin und Boris Kranz arrangiert Christina Fischer eine Jahrgangs-Vertikale, die bis ins Jahr 2004 zurückreicht.

Boris Kranz wusste früh, dass er Winzer werden wollte. Das Potenzial des Kalmit-Südhangs erkannte er bereits, als die Weinberge dort noch als zu steil und viel zu unpraktisch zur Bewirtschaftung galt. Mit noch nicht einmal 20 Jahren übernahm er die Verantwortung im Weinkeller. Es war sicherlich ein großer Vorteil, dass es keine uralten Traditionen zu respektieren galt, und so arbeitete er sich mit Fleiß, handwerklicher Präzision und einer gehörigen Portion Idealismus konsequent an die Spitze der Pfälzer Weinerzeuger. mit seiner Frau Kerstin führt Boris Kranz das Weingut nun in der 4. Generation. 2012 erfolgte die Aufnahme in den VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter). Seit 2020 steckt Sohn Xaver vermehrt seine Nase in den Betrieb, hat sogar einen großen Anteil am letztjährigen Jahrgang verantwortet. Noch ist die Leine locker, er ist viel in anderen Betrieben unterwegs und sammelt wichtige Erfahrungen für sein späteres Winzerleben.

Die Weinberge werden nach Richtlinien des biologischen Landbaus bearbeitet. Der Verzicht auf Herbizide, chemisch-synthetische Fungizide und Mineraldünger sorgen für gesunde lebendige Böden. Das Resultat sind gesunde, geschmackvolle Trauben. Und diese sind Grundlage zur Erzeugung unverwechselbarer Weine, die geprägt sind vom Ursprung ihrer Herkunft der Terrassenlage der Kalmit.

Jetzt wollt Ihr wissen, was es mit der Kalmit auf sich hat? Dann meldet Euch sich doch einfach zur „Terrassen-Vertikale“ mit der Familie Kranz an! Wir servieren fast alle Jahrgänge von 2004 bis 2020 sowie die Klassifikations-Pyramide des VDP! Erfahrt, seit wann die Kalmit ein GG ist, warum die Terrassenlage heute Kirchberg heisst und noch viele andere interessante Details dieses genialen Rieslings.

Anmeldung für die Kalmit-Vertikale in der Kölner wineBANK und weitere Info unter: https://www.genuss-werkstatt.net/der-riesling-und-die-kalmit/