Login
Login X

Bordeaux 2017 im Vergleich zu gereiften Jahrgängen

26.11.2020
18:30 bis 22:30 Uhr

Vergleichsverkostung des Bordeaux-Jahrgangs 2017 mit gereiften Jahrgängen. In 2er-Flights werden jeweils ein 2017er und der gleiche Wein eines anderen Jahrgangs verkostet und diskutiert.

Adresse: Punkt 404, 1050 Wien, Bräuhausgasse 40/4
Organisator: Johannes Fiala
Kosten: 190,- Euro
Kosten für Mitglieder: 150,- Euro
Anmeldeschluss: 19.11.2020
Email: fiala.johannes@A1.net

Bei der Bordeaux-Verkostung des Bordeaux-Jahrgangs 2017 vergleichen wir immer in 2er-Flights jeweils einen 2017er mit dem gleichen Wein eines anderen Jahrgangs. Dabei bewegen wir uns schwerpunktmäßig bei den Topjahren 2016 und 2015, aber es sind auch einige gereifte Jahrgänge aus den 90ern und 2000ern dabei. Wie wir bei der Bordeaux 2017 Arrivage Verkostung von Willi Balanjuk mit Freude feststellen konnten, ist der Jahrgang 2017 auch sehr exzellent, obwohl er nicht so gehypt wurde wie 2015 und 2016. Die Weine zeigen kühle Eleganz mit blitzsauberer Frucht und machen schon jetzt riesigen Spaß.
Insgesamt verkosten wir zehn 2er-Flights in der Preisrange von 30 bis 240 Euro. Zum Einstieg geht es gleich hochwertig mit klassifizierten 5.Gewächsen los. Um den Genuss zu maximieren beschäftigen wir uns aber hauptsächlich mit 2ème Cru Classé vom linken Ufer sowie mit dichten Granaten vom rechten Ufer. Dabei geht es natürlich auch um die Kardinalfrage „Links oder rechts?“
Ich habe ausschließlich Châteaus ausgesucht, die wir nicht bei der Arrivage Verkostung von Willi verkostet haben. Damit bleibt es auch für diejenigen spannend, die schon im Juni das Vergnügen hatten, die 2017er zu verkosten.
Die Highlights sind sicher die 2 Jahrgänge vom Château Cos D'Estournel und Ducru Beaucaillou vom linken Ufer und vom Le Dôme vom rechten Ufer. Besonders freue ich mich auf die 2 Jahrgänge meiner Lieblings-Châteaus Pichon Baron und Montrose, die für ihre hohe und konstante Qualität auch noch im leistbaren Bereich liegen.

Wann? Am Donnerstag, 26. November 2020 pünktlich von 18:30 bis 22:30
Wo? Vinothek Punkt 404, 1050 Wien, Bräuhausgasse 40/4
Wieviel? € 150,- inkludiert alle Weine, Wasser und Weißbrot zum Neutralisieren des Gaumens. (€ 190,- für Studenten, Begleitpersonen und Gäste) Bezahlung in bar vor Ort
Um Anmeldung wird gebeten unter fiala.johannes@a1.net bis spätestens 19. November.

Coronabedingt ist die Verkostung auf 14 Teilnehmer limitiert, damit auch noch 14 imaginäre Babyelefanten Platz haben. Sollte es genügend Interessenten geben, werde ich die Verkostung im Januar 2021 wiederholen. Daher bitte auch Bescheid geben, wenn du Interesse hast, aber an diesem Tag keine Zeit.