Login
Login X

Ausbildung

Der Abschluss Weinakademiker setzt das Bestehen einer Reihe hoch anspruchsvoller Prüfungen und eine tiefe Kenntnis der Weinproduktion, Weinstile sowie der Weinbranche und ihrer Mechanismen voraus. Grundlage ist das Diploma in Wines & Spirits des britischen Wine & Spirit Education Trusts WSET – dieses gehört international zu den bekanntesten Ausbildungen im Weinbereich. Zusätzlich ist an der Weinakademie Österreich eine Diploma Arbeit zu verfassen und ein Kolloquium zu bestehen. Weinakademiker findet man heute in allen Bereichen der Weinwirtschaft, im Handel oder im Marketing, in der Eventorganisation oder in der PR, als Winzer oder Weinberater. Auch private Weinliebhaber entscheiden sich immer öfter, diesen Abschluss zu machen.

 

Das Programm kann innerhalb von zwei Jahren nebenberuflich durchlaufen werden. Präsenzveranstaltungen wechseln sich dabei mit vor- und nachbereitender Arbeit und dem Verfassen von eigenen Seminararbeiten und der Abschlussarbeit ab. 

 

Das Bestehen der sehr anspruchsvollen Weinakademiker/WSET-Prüfungen erfordert dabei eine tiefe Kenntnis der Weinproduktion, der Weinstile der Welt und der Weinbranche und ihrer Mechanismen insgesamt. In insgesamt sieben Units werden Themen von der Wein- und Kellerwirtschaft, über die Weinregionen der Welt, Schaumweine, aufgespritete Weine, Spirituosen und den internationalen Weinmärkten durchgenommen und in Prüfungen abgefragt. Dabei müssen die Prüflinge insbesondere bei den Weinen der Welt, aber auch bei den Schaumweinen, Spirituosen und Aufgespriteten nicht nur ausführliches theoretisches Wissen vorweisen, sondern auch ihr Verkostungstalent unter Beweis stellen und Qualitätspotenzial, Reifezustand und Herkunft von Weinen in Blindverkostungen bestimmen können.

Infos zur Ausbildung

Weinakademie Österreich

Seehof 31

7071 Rust

www.weinakademie.at